top of page
SeitenHG.jpg

Biodynamische Geburtstraumatherapie®

In unserem Leben haben wir immer wieder Schwierigkeiten zu bewältigen. Das gehört dazu. Wir verändern uns, wachsen und reifen, und unsere Lebensumstände verändern sich. Manche Veränderung ist ein Neustart, und wir gehen diesen neugierig und kraftvoll an. Manche Probleme können wir vielleicht nicht immer einordnen, tauchen ähnlich wieder auf und sind schwer zu bewältigen.

 

Oftmals haben wir schon Therapien gemacht, und doch tauchen die Probleme und Fragen nach dem warum wieder auf und der Wunsch, diese Schwierigkeiten endlich zu verstehen und hinter sich zu lassen. Diese Lebensthemen haben oft ihren Ursprung in der Zeit von der Empfängnis bis zur Geburt und der Zeit nach der Geburt. Zu diesem Lebensbeginn fehlen uns bewusste Erinnerungen, und doch ist unser Nervensystem und unser Verhalten grundlegend von dem Erleben in diesen frühesten Phasen geprägt. Auch nach dem Erwerb der Sprache sind uns diese Erinnerungen nicht zugänglich. Unser Körper jedoch hat alles gespeichert! 

In der Biodynamischen Geburtstraumatherapie® geht es darum, diese Erinnerungen ins Bewusstsein zu bringen, zu verstehen, warum wir so sind wie wir sind. Wir können mehr Mitgefühl mit uns selbst entwickeln und heilsame neue Erfahrungen machen, die positive Veränderungen in unserem Leben bewirken.

Zyklus: Mein Weg ins Leben

Zyklus: Mein Weg ins Leben

zyklus mein weg ins leben.png

DOROTHEE JOACHIM

Aquarell

Persönlichkeitsentwicklung

durch therapeutische Arbeit mit der eigenen Geburt

 

Zyklus über neun Monate mit Renate Abel und Ilona Göttges

In der Geburtsarbeit gehen wir zurück zum Beginn dieses Lebens. Bewusst erfährst du deine Wurzeln. Mit Zeugung, Inkarnation, Schwangerschaft und Geburt begann dieses Leben für dich auf deine eigene Weise. Die bewusste Rückschau und die therapeutische Arbeit sind ein Aufbruch in deine Zukunft.

Wie bei der Geburt berühren wir in der Geburtsarbeit alle Ebenen des Seins – Körper, Emotionen, Geist und Seele. Wir erkennen unsere prägenden Verhaltensmuster und machen neue Erfahrungen. Veränderung und Transformation sind möglich. Die Erfahrungen auf der körperlichen Ebene bewirken neue Verknüpfungen im Gehirn und können zu tiefem emotionalen und spirituellem Erleben führen.

 

 Wir finden zu unserer ursprünglichen Lebensfreude.

 Wir finden Wege, schmerzvolle Erfahrungen zu integrieren und zu transformieren.

 Wir finden Zugang zu unserem Potential und zu unserer Hingabe an das Leben.

 

Durch die Geburtsarbeit findest du für deine persönlichen Lebensthemen neue Wege. Auf diesem intensiven inneren Weg wirst du von der Leiterin, den AssistentInnen sowie durch das Miteinander und die Achtsamkeit in der Gruppe unterstützt. Für Menschen, die professionell Schwangere, Gebärende und Kinder begleiten, fördert das Erleben während des Workshops tiefes Verstehen, Wissen und Mitgefühl, was fruchtbar in den beruflichen Bereich eingebracht werden kann.

 

Seit 2012 gebe ich diese neunmonatigen Seminarzyklen mit teifgehenden Erfahrungen und Entwicklungen für die TeilnehmerInnen. Nach Seminaren mit dem "Birth Release"-Prozess seit 2004 habe ich nach meinen Weiterbildungen zur Geburtstraumaarbeit diesen Seminarzyklus entwickelt.

 

Die Biodynamikerin Ebba Boyesen sowie Karlton Terry und Kathryn Kier vom 'Institute for pre- and perinatal education' sind außer meinen drei Kindern meine wichtigsten Lehrer und Lehrerinnen für diese Arbeit. Ich danke ihnen von Herzen.

 

Artikel "Lebendige Beziehungen"

Artikel "Prägung und Ressource erkennen"

AssistentInnen

Diese tiefbewegende Arbeit im Zyklus wird zusätzlich von AssistentInnen begleitet. Die Gruppe besteht aus neun bis zwölf TeilnehmerInnen. Die Anmeldung sollte in Absprache mit mir und gegebenenfalls mit deinem Therapeuten / deiner Therapeutin erfolgen.

Der Zyklus "Mein Weg ins Leben"

Dauer. ca. 9 Monate, ca. 135 Stunden Gruppentherapie an 14 Seminartagen

 

Seminar 1: Wo komme ich her? "Seelenaufstellung" –

vier Tage Workshop im Seminarhaus, Termin: 11. - 14 Januar 2024

Seminar 2: Erlösendes Geburtserleben "Birth release" –

sechs Tage Intensivworkshop im Seminarhaus, Termin: 12. - 17. März 2024

Seminar 3: Prozessbegleitende Traumatherapie –

ein Tag im Praxisraum (Kleingruppe), Termin nach Absprache

4. Einzelbehandlung –

Integrierende Massage im Praxisraum, Termin nach Absprache

Seminar 5: Ich bin da!  Wo gehe ich hin? –

drei Tage Workshop im Seminarhaus, ​Termin: 20. - 22. September 2024

1, 2 und 5 im  Seminarhaus Besse

Rainsborn 1, 34295 Edermünde-Besse

www.seminarhaus-besse.de

 

3 und 4 Praxis für Körperpsychotherapie in Diemelstadt

 

Seminarkosten

€ 2700,- für den gesamten Zyklus (14 Seminartage + Einzelsitzung) zzgl. Seminarhaus ca. 43 € pro Tag, Verpflegung ca. 42 € pro Tag

 

 

Anmeldung

Anmeldung bei Renate Abel: abel-renate@t-online.de

Planungsübersicht 2023

Informationsblatt Zyklus "Mein Weg ins Leben"

Flyer "Mein Weg ins Leben"

 

Biodynamische Geburtstraumatherapie® 

Mein Weg ins Leben

Buch von Renate Abel und Ilona  Göttges

 

In diesem Buch beschreiben Renate Abel und  Ilona Göttges den erweiterten Ansatz der Biodynamischen Geburtsarbeit. Der von Ebba Boyesen entwickelte "Birth-Release-Prozess" wurde um das Seminar "Seelenaufstellung", Interventionen aus der Traumatherapie nach Karlton Terry und Körperübungen ergänzt.

Neuere Erkenntnisse aus Trauma- und Bindungsforschung sowie der Säuglingsforschung sind in das Konzept eingebunden. Nach Ausführungen zu traumatisierenden  Aspekten und Bindungsthematik in der  frühesten Lebensphase zeigen die Autorinnen  auf, wie Geburtstraumata heilen können und  damit Bindungs- und Entwicklungspotential  sowie die Beziehungsfähigkeit gefördert  werden. Effekte der Geburtsarbeit werden an Fallbeispielen veranschaulicht.

 

Buch zum Unkostenpreis hier bestellen.

Birth Release

Birth Release

birth release.png

LIESELOTTE BÖRNER

Erwartung

Lösen alter Lebensmuster und neu geboren werden

 – Biodynamische Geburtsarbeit nach Ebba Boyesen

Empfängnis, Schwangerschaft, Geburt und die Stunden nach der Geburt prägen Verhaltensmuster, die uns unser Leben lang begleiten.

Ist deine Geburt unproblematisch und „sanft“ verlaufen, nach einer angenehmen Wachstumszeit im mütterlichen Uterus und haben dich liebevolle Eltern empfangen, so trittst du vielleicht mit einem freudigen „hallo hier bin ich“ den Herausforderungen des Lebens entgegen. Doch vielleicht waren die Umstände deines Heranwachsens im Mutterleib und deiner Geburt nicht so ideal, und du bist anschließend, wie früher üblich, von deiner Mutter getrennt worden und wurdest nach einem vorgegebenen Zeitplan gestillt oder gefüttert. Möglicherweise kennst du im Leben Gefühle wie - „irgendwie stimmt alles nicht“ oder „es ist alles zu schwer für mich“ oder „ich bin sowieso allein“ oder, oder... Diese Grundgefühle können das Resultat einer traumatischen Schwangerschaft oder Geburt sein. Unser Köper spiegelt die Erfahrung des Geborenwerdens mit der daraus entstehenden inneren Haltung in äußerer Haltung und Ausdruck wider.

Ebba Boyesen entwickelte während ihrer mehr als dreißigjährigen Tätigkeit als biodynamische Therapeutin und Ausbilderin den birth release–Prozess: „Birth release ist eine positive Renaissance (Wiedergeburt), durch die der ursprüngliche orgastische Geburtsreflex in der Wirbelsäule stimuliert werden kann. Diese therapeutische, vitale und manchmal ekstatische Erfahrung unterstützt die Wiederbelebung einer gesunden Lebenshaltung...“

Ausgehend von den real erlebten Ereignissen können während des Workshops Empfängnis, Schwangerschaft, Geburt und die Phase nach der Geburt transformiert werden. Die Teilnehmer kreieren das 'Nest', in das sie geboren werden möchten. Das eigene Gespür für das, was für die jeweilige Person stimmig ist, findet Resonanz in einem Gegenüber. Es werden Gefühle tiefer Verbundenheit erfahren und eine Annahme des eigenen 'Da-Seins' erlebt. Dieses intensive Erleben auf der körperlichen, emotionalen und seelischen Ebene ermöglicht einen Zugang zum inneren Kraftpotential. Diese Erfahrungen können dazu beitragen, Traumata zu verarbeiten und alte Lebensmuster zu verändern.

 

Mit diesem Workshop möchte ich den birth release–Prozess für Menschen anbieten, die Erfahrung mit Körperarbeit haben.

Interessenten aus anderen Bereichen können sich gern mit mir in Verbindung setzen. Ich biete dieses Konzept gern für verschiedene Berufsgruppen an oder auch für bestehende Institute oder Gruppen aus anderen Körpertherapierichtungen.

 

 

AssistentInnen

 

Diese tiefbewegende Arbeit wird – außer von mir als Leiterin – von mehreren Assistentinnen begleitet. Jeweils drei TeilnehmerInnen bilden für den eigentlichen „Geburtsprozess“ eine Gruppe. Dieser intensive Prozess wird zusammen mit einer Gruppen-Assistentin vorbereitet, die auch während des ganzen Prozesses in dieser Dreiergruppe anwesend ist und sie sorgsam begleitet.

Zeitrahmen: Der workshop ist für eine Zeitdauer von 6 Tagen geplant.

In dieser Zeit

- findet die Gruppe zueinander,

- entfalten sich Vertrauen und Geborgenheit,

- bilden sich die Kleingruppen,

- entwickelt sich ein sicheren Rahmen, der diesen intensiven Prozess trägt,

- steht Zeit für Reflektion und Nachbereitung zur Verfügung,

- gibt es Pausen zum Nachklingen und Verdauen und Erholen.

 

Die Gruppe besteht aus sechs bis fünfzehn TeilnehmerInnen.

Die Anmeldung sollte in Absprache mit mir und gegebenenfalls mit deinem Therapeuten/deiner Therapeutin erfolgen. Nach Erhalt von mindestens sechs Anmeldungen plane ich den Workshop. Dieser Workshop ist geeignet als Element in Aus- und Weiterbildungen im Bereich der Körperpsychotherapie. Eine weitere Arbeit mit einzelnen Geburtstraumen ist danach an jeweils einem Seminartag möglich. (siehe Geburtstraumaarbeit: Therapeutische Arbeit mit prä-, peri- und postnatalen Schocks und Traumata)

bottom of page